Neueste Technologie

Der Luftstrom wird durch vier Axialventilatoren erzeugt, die von Elektromotoren mit einer Gesamtleistung von 1.600 KW angetrieben werden. Eine Sequenz von Umlenkflügeln lenkt den Wind in die Flugkammer und bildet eine vertikale Luftsäule mit einer Höchstgeschwindigkeit von mehr als 300 km/h.

Indoor Skydiving in einem vertikalen Windkanal ist eine sichere und einfache Möglichkeit, den Nervenkitzel des echten Fliegens zu erleben. Unsere Technologie eliminiert sogar geringfügige Turbulenzen im Luftstrom und bringt unseren Gästen die authentische Erfahrung des Fallschirmspringens. Zwei Minuten im Windkanal entsprechen einer Freifallzeit von zwei Fallschirmsprüngen aus einer Höhe von 5000 Metern.

Die Gestaltung unserer Flugkammer mit 4,5 m Durchmesser, einer perfekt runden Form und zwei Ebenen aus Glas, macht es möglich, Flüge bei allen Geschwindigkeiten zu genießen. Die Wände der Flugkammer sind absolut transparent, was es unseren Gästen ermöglicht, die Flüge von Freunden und Familienmitgliedern zu beobachten.

Sicherheit und Zuverlässigkeit

Die Geschwindigkeit des Luftstroms wird von einem eigenen Instruktor (Controller) jederzeit geprüft und gesteuert. Fluglehrer und Controller kommunizieren miteinander mit Hilfe spezieller Zeichen, um die Geschwindigkeit des Luftstroms entsprechend den situationsbedingten Anforderungen anzupassen.

Die Temperatur innerhalb der Flugkammer wird manuell gesteuert und auf einem angenehmen Niveau gehalten, unabhängig von Wetterbedingungen.

Der Windkanal FlyStation München von Tunnel Technologies ist mit einem starken Fokus auf Langlebigkeit, Zuverlässigkeit und Sicherheit gebaut. Routinemäßige Instandhaltung und verpflichtende Check-ups aller Systeme werden regelmäßig durchgeführt, um unseren Gästen die bestmöglicher Flugumgebung zu bieten - Anfänger und Profis gleichermaßen.